2. Platz für NOOS am Swiss Craft Spirits Festival!!

noos - nocino ticinese


Das Kunstwort NOOS leitet sich ab vom Wort "Nos", was "Nuss" auf Tessiner Dialekt bedeutet. In einer mystischen Nacht rund um die Sommersonnwende werden die zur Herstellung gebrauchten Walnüsse, zu diesem Zeitpunkt noch unreif, von Frauen barfuss gepflückt. So sagt es die Legende, genau so setzen wir das um. Von Hand geschnitten, werden die Nüsse zusammen mit verschiedenen Gewürzen und Schweizer Zucker in feinstem Tessiner Grappa eingelegt und der Witterung für 40 Nächten zur Mazeration ausgesetzt. Abgefüllt wird ebenfalls ausschliesslich nachts. Wie schon damals gelingt es uns mit NOOS, die mystische Energie der Nacht in der Flasche einzufangen.  


Organoleptik

Farbe: dunkles Caramel

 

Nase: würzig, nussig, Lebkuchen, Rosinen, holzig, trestrig

 

Gaumen: würzig, nussig, süss, langhaltig

 

Harmonie: harmonisch, lang anhaltend


NOOS BESTELLEN

Folge NOOS auf Facebook!